Zur-Logitogo-Startseite

Logitogo:
Beratung, Komponenten
und Komplettsysteme mit Strichcode, RFID, Pick by voice, Ortung  und Pick to light für Ihr Lager sowie
Telematiksysteme, Tankdatenerfassung, Archivierung des EG-Kontrollgerätes und Frachtdisposition für Ihren Fuhrpark
uvm.

Meist besucht:

 >>  Technikinfo  >>  Ziele einer  Logistikoptimieru

Ziele einer Logistikoptimierung

 Identifizierung der Ware an den einzelnen Übergabestellen beschleunigen

Ihre Waren werden im Rahmen der Lagerung und Verarbeitung mehrfach angefasst und identifiziert?
Dies geschieht der Reihe nach z.B. 
im Wareneingang
bei der Qualitätsprüfung
bei der Einlagerung
bei der Kommissionierung für den Produktionsauftrag
bei der Buchung an die Produktionsmaschine
bei der Einbuchung des (Fertig-)Produktes auf den Lagerplatz
bei der Kommissionierung für den Kundenauftrag

In diesem Beispiel wurde der Artikel sieben mal identifiziert und bewegt. Dieses auf ein Jahr hochgerechnet ergibt einen wesentlichen Aufwand für „Warenidentifizierung“. Mit modernen Identifikationstechniken können Sie diesen Aufwand
minimieren und menschliche Fehler wie ein Verlesen oder Zahlendreher vermeiden.
Hierfür ist es sinnvoll, die Ware gleich im Wareneingang ”maschinenlesbar“ zu machen.

  Wege der Ware transparent und nachvollziehbar machen (inkl. Chargenverfolgung und Seriennummernerfassung) sowie 
        Suchzeiten nach Waren im Lager minimieren

Dies geschieht durch eine eindeutige Kennzeichnung jedes einzelnen Lagerortes und Artikels.
Jede Warenbewegung wird dann mit einer Erfassung der Lagerplatz- und Artikeldaten bei jeder Warenbewegung dokumentiert und im Warenwirtschaftssystem gebucht. Hier kommt meist „mobile Datenerfassung“ in Form von kleinen tragbaren Handheld-PCs (MDE) mit Display, Strichcodescanner und/oder RFID und online-Anbindung an das Warenwirtschaftssystem über Drahtlosnetzwerke (WLAN) zum Einsatz.
Bei einem Kommissionierauftrag mit Angabe eines eindeutigen Lagerplatzes Auftrag wird auf dem MDE-Display angezeigt),
kann die Ware gezielt angesteuert und entnommen werden ohne im Lager suchen zu müssen.

 Permanente Inventur automatisch durchführen

Durch geschickten Einsatz von modernen Erfassungssystemen können Sie Ihre Waren zum Zeitpunkt der Entnahme buchen und dadurch Verzögerungen und Diskrepanzen bis zur manuellen Buchung eines Materialentnahmescheines vermeiden. Somit sind ständig Ihre Warenbestände aktuell im System verfügbar und es läuft eine „permanente Inventur“ im Hintergrund. So ist es z.B. Ihrer Produktion möglich, bereits im Wareneingang liegendes und dringend benötigtes Produktionsmaterial zu erkennen, ohne auf die verzögerte Eingabe des Lieferscheines im Ablagesammelkorb zu warten und hinterher telefonieren zu müssen.

 Waren mit großer Umschlaghäufigkeit nahe der Kommissionierzone bereitstellen

Durch eine durchdachte Struktur Ihres Lagers und einer Analyse der häufig bewegten Waren (mit dementsprechender
optimierter Einlagerung) werden nötige Wegezeiten zu den Schnelldrehern kurz gehalten.

 Wenn Wege zurückgelegt werden müssen, dann kombinieren Sie diese optimalerweise mit anderen Transportaufträgen
        und Transaktionen

Sie haben eine Einlagerung eines Artikels auf einen Lagerort. Auf dem Rückweg könnte man doch gleich einen Artikel,
der ausgelagert werden soll mitnehmen?
Mit ausgeklügelten Lagerverwaltungsmodulen als Zusatz integriert in Ihr Warenwirtschafts- oder als unterlagertes Lagerverwaltungssystem können Sie diese zusätzliche Wegeoptimierung nutzen.

 Liefertreue und Lieferqualität steigern

Bekommen Ihre Kunden die Ware zum vereinbarten Liefertermin?
Wird Ihre Ware auch der Produktion fristgerecht bereitgestellt (interner Kunde)?
Wie hoch ist die Fehlerquote bei Warensendungen?
Sie haben bereits eine sehr geringe Fehlerquote im Versand, mit welchem Aufwand erreichen Sie diese und könnte man den Aufwand bei gleicher Qualität verringern?
Der Aufwand für eine hochwertige Lieferqualität kann durch geeignete Techniken minimiert werden.
Schnell kommen da bei einer Rücklieferung mit Wareneingangskontrolle, Qualitätsprüfung, Rückbuchung, Einlagerung, neue Bestellung auslösen, Kommissionierung, Verpackung, Neuauslieferung Summen über 100 EUR zustande.
Der unzufriedene Kunde selbst, der evtl. nicht mehr bei Ihnen bestellt, ist hier nicht mit eingerechnet.

 

 

©Logitogo München